Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Elektro- & Informationstechnik
Faculty of Electrical Engineering & Information Technology

Philosophie und Technik

Philosophie und Technik
(fachbereichsübergreifend)

In der Veranstaltung erwerben die Studierenden erstens die Fähigkeit, Zusammenhänge philosophischer und technischer Fragestellungen zu erkennen, zweitens ein Grundverständnis für historische und aktuelle Positionen in der Technikphilosophie und drittens die Kompetenz, eine eigene technikphilosophische Position zu konzipieren und zu begründen. Die Veranstaltung trägt damit der Tatsache Rechnung, dass ein ganzheitliches Problemverständnis im 21. Jahrhundert zur Grundqualifikation eines Ingenieurs gehört. 

Zum Inhalt der Veranstaltung gehören die Auseinandersetzung mit Philosophie und Technik als zwei miteinander verwobene Teile einer gemeinsamen Kultur, die Diskussion der Zusammenhänge von Philosophie und Technik und die Erörterung historischer und aktueller technikphilosophischer Positionen. Es wird verdeutlich, dass ein Perspektivenwechsel die Möglichkeit bietet, neue Ansätze zur Lösung von Probleme und Fragen zu finden.
In Abhängigkeit der Interessen der Seminarteilnehmer werden von Semester zu Semester wechselnde philosophische Problem- und Fragestellungen diskutiert. In den vergangenen Veranstaltungen wurde u.a. eine kritische Auseinandersetzung mit den folgenden philosophischen Problemen geführt:

  • Angewandte Ethik,
  • Medienethik, Technikethik und Wirtschaftsethik,
  • Medien- und Technikphilosophie,
  • Philosophische Reflexionen über Werte im Allgemeinen und Bewertung von Technik und ihre Folgen im Besonderen,
  • Fragen nach dem Wesen des Menschen im Verhältnis zur Technik,
  • Willensfreiheit versus Determination,
  • Das Wesen des Menschen im Zeitalter der Hirn- und Genforschung,
  • Das Wesen des Menschen im Zeitalter der Selbstoptimierung
​​

​​aktuelles

Beachte:

Die Veranstaltung wird als Seminar durchgeführt. Die Zahl der Teilnehmer ist auf 25 begrenzt. Für die Teilnahme ist daher eine Anmeldung erforderlich, die formlos an ​​​juergen.franz@hs-duesseldorf.de​​ zu richten ist. 

Über die Zulassung entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie, obgleich zugelassen, nicht teilnehmen können. 

Mit der Anmeldung erhalten Sie Informationen zum Ablauf und zur Bewertung sowie einen Reader.