Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Elektro- & Informationstechnik
Faculty of Electrical Engineering & Information Technology

Aktuelles

FB EI > Aktuelles > Meldungen > DAAD-Preis 2018
Elektro- und Informationstechnik / Stipendienprogramm, Stipendienvergabefeier, DAAD-Preis, Internationales
14.11.2018

DAAD-Preis 2018

Für seine herausragenden Studienleistungen und sein soziales Engagement erhielt Sherzad Jijo am 13. November innerhalb der 10. Stipendienvergabefeier im Düsseldorfer Industrie-Club den mit 1000 Euro dotierten DAAD-Preis 2018. Der Förderpreis des DAAD wird seit 1996 an ausländische Studierende vergeben, die sich durch sehr gute akademische Leistungen, aber auch durch ein bemerkenswertes ehrenamtliches Engagement im sozialen, politischen, kulturellen oder hochschulinternen Bereich auszeichnen.

Der aus dem irakischen Mossul stammende, 27-jährige Student lebt mit seiner Ehefrau seit Ende 2012 in Deutschland. Da sein dort erworbenes Hochschulreife-Zeugnis hier alleine nicht anerkannt wurde, bewarb er sich zunächst für einen Platz an einem Studienkolleg – und wurde als einer von 15 Kollegiat/innen aus einem Bewerbungspool von rund 400 Bewerber/innen ausgewählt.
Innerhalb eines Jahres waren seine Deutschkenntnisse so weit fortgeschritten, dass er sich erfolgreich für einen Studienplatz im Bachelor-Studiengang Elektro- und Informationstechnik mit der Vertiefungsrichtung Energietechnik einschrieb und diesen innerhalb der Regelstudienzeit absolvierte. Zurzeit schreibt er seine Abschlussarbeit und will ab dem kommenden Sommersemester den konsekutiven Master-Studiengang am Fachbereich Elektro- und Informationstechnik studieren – mit dem Ziel, später einmal für eine deutsche Firma zu arbeiten, die sich dezidiert um die Aufbauhilfe technischer Infrastrukturen in seinem Heimatland kümmert.

Neben seinen herausragenden Studienleistungen hat sich Sherzad Jijo aber auch in unterschiedlichen ehrenamtlichen Projekten eingesetzt. So berät er in der Ezidischen Jugend e.V. junge Menschen über Ausbildungsmöglichkeiten in Deutschland. Für das Hawar Hilfswerk setzt er sich im Bereich der Kinderhilfe ein und hat darüber hinaus Übersetzungstätigkeiten und Sprachhilfen für verschiedene regionale Krankenhäuser und Schulen übernommen. ​

Laudator Prof. Dr. Detmar Arlt (re.), Dekan des Fachbereichs Elektro- und Informationstechnik, überreiche Sherzad Jijo den DAAD-Preis 2018 in feierlicher Atmosphäre im Düsseldorfer Industrie-Club.
Laudator Prof. Dr. Detmar Arlt (re.), Dekan des Fachbereichs Elektro- und Informationstechnik, überreiche Sherzad Jijo den DAAD-Preis 2018 in feierlicher Atmosphäre im Düsseldorfer Industrie-Club. Foto: Constantin Ranke