Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Elektro- & Informationstechnik
Faculty of Electrical Engineering & Information Technology

Aktuelles

FB EI > Aktuelles > Meldungen > Forscher des Monats
Elektro- und Informationstechnik / Forscher des Monats
16.04.2015

Oliver Heuermann Forscher des Monats

​​​​​​​​​

​Absolvent des Fachbereichs Elektrotechnik zum Forscher des Monats gekürt


Dr.-Ing. Oliver Heuermann ist vom Magazin „Lebendige Forschung an Fachhochschulen in NRW“ des Zentrums für Forschungskommunikation (zefo) im April 2015 für seine Arbeiten zur Entwicklung von medizintechnischen Geräten und Systemen zum Forscher des Monats gewählt worden.

Der Absolvent des Fachbereichs Elektrotechnik sammelte bereits während des Studiums an der Fachhochschule Düsseldorf als wissenschaftliche Hilfskraft in den Leistungselektronik- und Automatisierungstechniklaboren von Prof. Dr.-Ing. Samir Salama und Prof. Dr.-Ing. Reinhard Langmann erste Erfahrungen in der wissenschaftlichen Arbeit. Nach seinem Abschluss konnte er in einem kooperativen Promotionsverfahren zwischen der Technischen Universität Ilmenau, der Siemens AG, Healthcare Sector und der FH Düsseldorf seine Dissertation verfassen.

Hier arbeitete er an einer Lösung zur Lebensdauerbeobachtung, -vorhersage und -verlängerung von Leistungsquellen und Lasten einer Strahlentherapieanlage. Diese ermöglicht die Erforschung neuer Methoden und Verfahren, wozu interdisziplinär in den Fachgebieten Ingenieursinformatik, Medizintechnik und Automatisierungstechnik gearbeitet werden und zudem die besonderen Anforderungen im medizintechnischen Umfeld berücksichtigt werden mussten. „Der Einstieg in die Welt der Strahlerzeugungsketten der Therapie war für mich wirklich fesselnd“, beschreibt Heuermann seine Motivation, „da ich hier ein kaum bearbeitetes Arbeitsfeld vorfand und mit einer sehr interessanten Mischung aus technischer Informatik, Elektrotechnik, Physik und Chemie konfrontiert wurde“.

Aktuell arbeitet er an einem Transfer der entwickelten Methoden und Verfahren in die bildgebende Diagnostik, vor allem in die Computer-Tomographie. Darüber hinaus untersucht er weitere Teilkomponenten von medizintechnischen Systemen und entwickelt Algorithmen zur Lebensdauervorhersage.
​​