Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Elektro- & Informationstechnik
Faculty of Electrical Engineering & Information Technology

News

FB EI > Aktuelles > Meldungen > NXP Cup
Elektro- und Informationstechnik / NXP-Cup 2019, Autonomes Fahren, ESIEE Paris
20/03/2019

Studierendenwett­bewerb Autonomes Fahren

Drei Teams der HSD nehmen am Studierenden-wettbewerb Autonomes Fahren in Paris teil

22 Studententeams verschiedener französischer, schweizer, niederländischer, britischer und deutscher Hochschulen traten mit selbst gebauten und programmierten Modellautos am 19.03.2019 in einem Studierendenwettbewerb zum Thema autonomes Fahren an der ESIEE Paris gegeneinander an. Auch drei Teams der HSD nahmen an diesem internationalen Wettbewerb teil. Erstmals beteiligte sich dieses Jahr neben dem Fachbereich Elektro- und Informationstechnik auch der Fachbereich Medien mit einem Team an diesem Wettbewerb.

Dazu waren in der Mensa der ESIEE Paris zunächst verschiedene Trainingsstrecken aufgebaut, auf der die Teams ihre Fahrzeuge auf die örtlichen Gegebenheiten optimieren konnten. In der anschließenden Spezialdisziplin „Obstacle Avoidance“ gelang dem Fahrzeug von Lisa-Marie Kratzer und Lennart Stark ein überzeugendes Ausweichmanöver, was nur drei weiteren Teams ebenfalls gelang. In der Spezialdisziplin „Figure 8 Loop Count“ erreichte das Fahrzeug von Yannik Müller, Leander Gremme und Julian Motz mit insgesamt 11 gefahrenen Runden den dritten Platz.

​In der finalen Gesamtwertung aller Einzeldisziplinen erreichte das Fahrzeug von Lisa-Marie Kratzer und Lennart Stark punktgleich mit einem Team der ESIEE Platz 5. Das Fahrzeug von Yannik Müller, Leander Gremme und Julian Motz belegte Platz 7 unter den insgesamt 22 teilnehmenden Teams.


 

​​

​Alle Teams der HSD mit ihren Fahrzeugen nach dem Wettbewerb. Foto: Bernhard Rieß​​

Der erste wie auch der zweite Platz ging an zwei Teams der Haute Ecole ARC Ingenierie aus der Schweiz. Den dritten Platz erreichte ein Team der ENSIL-ENSCI Ecole D'Ingenieurs de Limoges, Frankreich.

Im Rahmen einer Projektarbeit bei Prof. Bernhard Rieß bereiteten sich die Studierenden intensiv auf den Wettbewerb vor. Ihre Aufgabe war es die großteils vorgegebene Hardware des Rennautos aufzubauen, weiterzuentwickeln und bestmöglich mit Software zu verknüpfen. Als Software kommt dabei ein selbst geschriebener Programm-Code in C zum Einsatz.

Dieser Studentenwettbewerb existiert seit nunmehr acht Jahren. Die HSD ist mit ihren Teams seit 2016 vertreten. Gesponsert wird dieser Wettbewerb durch die Firmen NXP in Partnerschaft mit Elektor und Mouser Electronics. Die Firma NXP ist einer der weltweit größten Halbleiterhersteller und gleichzeitig Namensgeber des Wettbewerbs.