Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Elektro- & Informationstechnik
Faculty of Electrical Engineering & Information Technology

Aktuelles

Elektro- und Informationstechnik / Elektronik-Labor
13.12.2013

Terahertz-Messsystem

​​​

blank
Foto: M. Büscher, FH D
Personen von links: Herr Dr.-Ing. Frank Ellrich (Fraunhofer-Institut für Physikalische Messtechnik IPM), Herr Prof. Dr.-Ing. Volker K. S. Feige (FH Düsseldorf), Herr Dipl.-Ing. Daniel Hübsch (Hübner GmbH & Co. KG), B.Sc. Alessandro Carlassare und B.Sc. Sebastian Gasz (jeweils FH Düsseldorf)

​Inbetriebnahme eines Terahertz-Messsystems mit integriertem Probenscanner für die Oberflächen- sowie Materialanalyse und Prüfung (THz-Analyser)

In vielen Industriebereichen, wie beispielsweise der elektronischen Bauelemente- bzw. Halbleiterindustrie sowie der Luftfahrtindustrie, entscheiden die Eigenschaften von Oberflächen über die zuverlässige Funktion der Endprodukte. Durch die Untersuchung nicht-zerstörender Messverfahren basierend auf der THz-Messtechnik werden die Möglichkeiten der frühzeitigen Erkennung von Produktionsfehlern und die Optimierung der Prozessfähigkeit industrieller Produktionen erforscht. Dabei kommt ein Terahertz-Messsystem mit integriertem Scanner für die Mess- und Prüfaufgaben zum Einsatz, welches im Rahmen des FH-Basis-Programms des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert wurde. Neben laufenden wissenschaftlichen Projekten sind weitere Kooperationen geplant, für die die THz-Messtechnik genutzt werden kann. Dabei stehen beispielsweise die zentralen gesellschaftlichen Herausforderungen der Ressourceneffizienz in Produktionen, der sauberen Energieerzeugung und der schnellen Informationsübertragung im Vordergrund.​