Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Elektro- & Informationstechnik
Faculty of Electrical Engineering & Information Technology

​​​​Mathematik für Ingenieure
Bachelor ET, KIT

​Höhere Mathematik
Master

Die Vorlesungen zur Mathematik für Ingenieure richten sich an alle Studierende der Studiengänge ´Elektrotechnik´, ´Mikrotechnologien´ sowie ´Kommunikations- und Informationstechnik´ im Fachbereich 3. Das Ziel der Vorlesungen ist die Vermittlung der Grundlagen einer mathematischen Verfahrensweise und Methodik zur Beschreibung technisch-naturwissenschaftlicher Vorgänge. Obwohl dies nur den verhältnismäßig kleinen Teil der heutzutage in der Industriegenutzten Mathematik anspricht, kann in einer zweisemestrigen Vorlesung diesem Ziel nur exemplarisch Rechnung getragen werden. Daher nimmt neben der klassischen Vorstellung von Standardlösungsansätzen die Vermittlung der mathematischen Methodik und Denkweise einen wichtigen Platz ein. Hierdurch kann dem praktisch arbeitenden Ingenieur die Flexibilität mitgegeben werden, auch ihm unbekannte Problemstellungen mathematisch analysieren, modellieren und ggf. lösen zu können.

Die Vorlesung 'Angewandte Mathematik' (früher treffender 'Mathematik der Informationstechnik' genannt) richtet sich an alle Studierende der Kommunikations- und Informationstechnik des dritten Semesters sowie an interessierte Studierende der Elektrotechnik. Das Ziel der Vorlesung ist die Vermittlung der mathematischen Methoden und Verfahrensweisen der Wahrscheinlichkeitsrechnung und Stochastik, als auch der zeitdiskreten Signalverarbeitung, welche im Rahmen der Informationstechnik eine grundlegende Bedeutung erlangt haben.


Die Vorlesung 'Höhere Mathematik' des Masterstudienganges behandelt im besonderen Maße vektoranalytische Grundbegriffe in allgemeinen 'krummlinigen' Koordinatensystemen und entwickelt in diesem Kontext methodisches Abstraktionsvermögen und wissenschaftliches Arbeiten als Grundqualifikation für ein anschließendes Promotionsstudium.