Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Elektro- & Informationstechnik
Faculty of Electrical Engineering & Information Technology

​​​​Fachgebiete

  • Kernkompetenz in Optischen Kommunikationssystemen
  • Kompetenz in multimedialer Simulation und E-Learning
  • Kompetenz in Technical Assessment


Optische Kommunikationstechnik:

Der Beginn des 21. Jahrhundert ist geprägt durch einen globalen Austausch immer größerer Informationsmengen mit immer höheren Informationsgeschwindigkeiten. 
Da dieser Informationsaustausch vorwiegend technisch erfolgt, ist eine zuverlässige technische Plattform erforderlich: die optische Kommunikationstechnik. 

Durch den Einsatz von Laserstrahlen und hauchdünnen Glasfasern ist sie der Schlüssel zur grenzenlosen Kommunikation und ein Grundbaustein von Datenautobahnen mit unvorstellbar hohen Informationsgeschwindigkeiten. Mit ihr treten Multimedia und Internet in eine neue Dimension.

Das Labor besitzt in diesem zukunftsträchtigen Aufgabenfeld eine mehr als zehnjährige Erfahrung. 
Die Ergebnisse sind Inhalt von weit über hundert Diplom- und Projektarbeiten (viele davon in englischer Sprache), zahlreicher Veröffentlichungen in internationalen Fachjournalen und mehrerer Bücher (in deutsch, englisch und chinesisch). 

Viele Projekte werden in direkter Zusammenarbeit mit unseren beiden indischen Partnerhochschulen, dem Indian Institute of Technology Delhi und dem Indian Institute of Technology Kharagpur, durchgeführt.


Multimediale Kommunikation und E-Learning:

Seit 1995 realisieren wir im Labor multimediale Lernprogramme in Form von Simulationen. Ende 2003 haben wir unter dem Motto Von Studierenden für Studierende sieben dieser Programme im zweisprachigen E-Learning ToolSICOMM - Simulation in Communication integriert und 2004 auf der LEARNTEC in Karlsruhe dem Publikum vorgestellt. Inhaltlich orientiert sich SICOMM am Lehrstoff der Kommunikationstechnik.


Technical Assessment:

Seit 1997 haben wir im Labor unsere Erfahrungen im Bereich der Technikfolgenabschätzung und Technikbewertung (Technical Assessment; TA) sukzessive ausgebaut. Zweimal im Jahr führen wir mit Studierenden exemplarisch ein interdisziplinäres TA-Projekt durch.




​​​Kontakt​

​Prof. Dr.-Ing. Jürgen Franz